Facebook | Lachmöwe | Nörgelsäcke

Das Phantom der Opas

Das Phantom der Opas

Deutschland wird zunehmend älter. Die Lebenserwartung steigt. Die Rentenkassen sind leer und man muss schon früh aufstehen, um noch ein Stück vom geschrumpften Rentenkuchen zu bekommen. Natürlich nur wenn man seine Vergangenheit ordnungsgemäß nachweisen kann. Doch was ist mit der Zukunft? Werden jetzt Spielzeugläden in Prothesenfachgeschäfte umgewandelt? Wird aus dem Babybegrüßungsgeld ein Rentnerabschiedsgeld? Lohnt es sich künftig nur noch in Altenpflege und betreutes Wohnen zu investieren? Kann man EurOPA nicht irgendwie verjüngen? Was ist Ursache, dass jede Frau in Deutschland nur noch 1,4 Kinder bekommt. Was ist überhaupt 0,4 Kind? Liegt die Fortpflanzungsunlust der Deutschen an der geplanten Steuerreform? Oder einfach nur daran, dass die Jugendlichen schon selbst ihre eigenen Großeltern sind.

Es spielen: Markus Tanger und Carsten Heyn sowie Stefan Weißleder am Piano.

(Premiere: 15.November 2004 im Kabarett im Laden)