Facebook | Lachmöwe | Nörgelsäcke

Nichts am Ende des Tunnels

Nichts am Ende des Tunnels

Wir haben das Ende des Tunnels erreicht! Doch was kommt jetzt? Ein neuer Tunnel? Deutschland steckt fest, umkehren ist unmöglich, die Notausgangstüren klemmen und ein dämmriges Licht spendet allenfalls das eigene Schlusslicht. Irgendwie sind wir in Europa ganz nach hinten gerutscht, obwohl wir eigentlich in der Mitte liegen.
Da öffnet sich wieder ein Steuerloch, eine Wolke aus Feinstaub benebelt die Sinne, die Unternehmer ergreifen panisch die Flucht. Wo sind sie hin, die großen Leuchten, die uns den Weg weisen könnten? Steigt Angela Merkel wie Phönix aus der Flasche und besinnt sich die Linken auf Murks und Engels? Endet alles in einer Massenkarambolage? Wird die Demokratie in Deutschland abgeschafft? Werden wir Monarchie oder Schlaraffenland? Siegt der Sozialismus doch noch? Erklären wir Alkoholismus zur Staatsform? Sehen wir dann endlich ein Licht am Ende des Tunnels? Oder handelt es sich wieder nur um einen entgegenkommenden Zug? Wohl kaum, denn die Bahn hat bereits alle unrentablen Strecken stillgelegt.
Steffi Dautert und Markus Tanger begeben sich im Tunnel auf die Suche nach einem Ausweg. Am Piano tastet Stefan Weißleder nach einem Lichtschalter.